70. Todestag der Geschwister Scholl

Am 22.02.2013 gedenken wir zum 70. Mal des Todestages von Sophie und Hans Scholl.

Bereits im vergangenen Jahr hat der Schulverein weiße Rosen finanziert, die von Schülern auf dem Schulhof gepflanzt wurden und in diesem Jahr in voller Pracht erblühen sollen.

In Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturbüro realisierten wir die Wanderausstellung „Die Weiße Rose“ der „Stiftung Weiße Rose“ e.V. Die Ausstellung war vom 25. Januar bis 22. Februar 2013 in der Bibliothek des Gymnasiums gezeigt worden.

Den Höhepunkt der Gedenkveranstaltungen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums bildete eine Festveranstaltung in der Aula der Schule am 22. Februar 2013, die wirklich bewegte, dem Vergessen entgegenwirkte und zum Nachdenken anregte; ob in Bildern, Inszenierungen, in Texten oder in der Musik.

Dem Organsationsteam Frau Feist, Frau Schörner, Frau Höltge, Frau Schmidt, Frau Malz, Frau Czogalla, Frau Prieß, Frau Raebricht, Herrn Julius, Herrn Scholz und Herrn Mallon möchten wir an dieser Stelle einen ganz besonderen Dank für ihre Ideen und ihr Engagement aussprechen.

 

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 28. Februar 2013 21:20
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.